Der Frühling schreitet voran und damit würde auch bald wieder unsere alljährliche Himmelfahrtsradtour anstehen. Leider kann diese Corona bedingt nicht statt finden. Aus diesem Grund haben wir uns dieses Jahr etwas einfallen lassen: Eine Familienradtour zum selber fahren. Schnappt euch euren Hausstand, packt den Vesperkorb zusammen und radelt einfach drauf los. Ihr werdet sicher einige schöne Plätzchen zum Verweilen finden.

Unten findet ihr die Routenführung, über einen Klick auf das Bild gelangt ihr ganz unkompliziert zur Route und könnt euch durch den Tag navigieren lassen. Der Abstecher zum Aussichtsturm am Wernloch lässt sich auch super als kleiner Spaziergang in die Radtour einbinden, da der Weg dorthin recht steinig und steil ist.

Für alle die lieber ohne moderen Technik unterwegs sind eine kurze Wegbeschreibung:

1: Los gehts wie immer am FFW Gerätehaus Wolkersdorf

2: Nehmt die Kellerstraße in den Wiesengrund, am Parkplatz des Sportvereins Wolkersdorf rechts abbiegen

3: An der Rednitz entlang bis zum Sportheim Katzwang

4: Vor dem Sportheim links abbiegen und die Rednitz an der Fußgängerbrücke überqueren

5: Folgt kurz der Katzwanger Hauptstraße nach rechts und biegt gleich darauf links ins Wohngebiet ab zum neuen Kanal

6: Entlang des Kanals gehts bis zur Schleuse Eibach

7: Überquert die Straße und nehmt den oberen Fahrradweg entlang des Kanals Richtung Nürnberg

8: Nach einigen hundert Metern folgt dem Radweg zum alten Kanal

9: Folgt dem alten Kanal Richtung Worzeldorf/Wendelstein, die Kanalseite spielt keine Rolle

10: Biegt bei der ersten Kanalbrücke nach der Autobahn nach links in den Wald ab (breiter Schotterweg)

11: Nach einigen hundert Meters geht rechts ein breiter grüner Waldweg weg, folgt diesem bis zum nächsten Schotterweg

12: Hier rechts abbiegen und dem Schotterweg folgen

13: Auf der linken Seite kommt kurz danach ein Hinweisschild zum Aussichtsturm des Wernloch. Der Weg ist eher nur für Mountainbikes geeignet. Aber ein kurzer Spaziergang lohnt sich.

14: Folgt anschließend dem Schotterweg weiter am Karlsbrunnen vorbei nach Wendelstein.

15: Folgt nun der Straße Richtung Schwabach, auf dem gut ausgebauten Fahrradweg geht es über Kleinschwarzenlohe und Neuses nach Penzendorf

16: Biegt nach der Rednitzbrücke rechts ab und nehmt die Straße an der FFW Penzendorf und dem Kärwaplatz vorbei in den Wald

17: Folgt der rechten Abzweigung in den Wiesengrund

18: Fahrt unter der B2A hindurch und folgt dem Weg zur Unterquerung der A6

19: Unterquert die A6 und fahrt auf dem Weg weiter

20: Passiert die Kläranlage und überquert erneut die Rednitz

21: Biegt halb rechts auf dem Waldweg am Wiesengrund ab.

22: Fahrt nun am Katzwanger Sportplatz entlang nach Wolkersdorf

23: Um die Straße zu meiden bietet sich an die Bahnstrecke am Katzwanger Bahnhof zu unterqueren

24: Folgt dem Radweg nach Wolkersdorf

25: Ende der Tour nach ca. 30km am FFW Heim Wolkersdorf

 

Frohe Ostern 2021 wünscht die FFW Wolkersdorf

Auf Grund der aktuellen Situation, können wir leider keine Veranstaltungen planen und Termine bekannt geben. Wir wünschen trotzdem eine schöne Osterzeit und freuen uns auf die Zeit danach.

Dieses Wochenende werden in vielen Haushalten die ersten Adventkerzen entzündet. Mit unseren 4 Brandschutz-Tipps kommen Sie sicher durch die Adventzeit.

  1. Lassen Sie Kerzen nicht unbeaufsichtigt brennen.
    Kinder und Haustiere können manchmal ein bisschen ungestüm sein - und ein Missgeschick ist schnell passiert. Je näher Weihnachten kommt, desto trockener wird das Grün der Adventkränze - und desto näher kommen auch die Flammen der abgebrannten Kerzen.
  2. Achten Sie auf genügend Abstand zu brennbaren Gegenständen.
    Vorhänge sind hier der Klassiker. Ein kurzer Windstoß durch eine offene Türe - und fertig ist das Malheur. Der Adventkranz sollte möglichst frei stehen, weg von z.B. Holzverkleidungen oder Dekorationen.
  3. Stellen Sie den Adventkranz auf eine feuerfeste Unterlage.
    Glas eignet sich dafür sehr gut und sieht auch schick aus - aber auch ein Porzellanteller kann gute Dienste leisten. Besonders wichtig ist ein stabiler Stand der Kerzen.
  4. In jedem Haushalt sollte ein Löschgerät vorhanden sein.
    Ideal ist Wasser - ein gefüllter Krug oder eine Flasche in der Nähe des Adventkranzes machen durchaus Sinn - und man soll ja auch immer genug trinken, also kann man das Gesunde auch gleich mit dem Nützlichen verbinden.

Wenn Sie diese 4 Tipps beherzigen, haben Sie gute Chancen, dass unsere Feuerwehrstiefel nicht in die Nähe Ihres Adventkranzes kommen.

Sollte es trotz aller Vorsicht zu einem Brand kommen, alarmieren Sie die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112. Bringen Sie Personen aus dem Gefahrenbereich. Wenn Sie Löschversuche unternehmen, tun Sie das unter Bedachtnahme auf Ihre eigene Sicherheit. Ist ein Löschversuch nicht möglich oder misslingt, verlassen Sie den Raum, schließen Sie die Türe. Idealerweise erwarten Sie die Feuerwehr auf der Straße und weisen die Einsatzkräfte ein.

© FFW Wolkersdorf i.WV.

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

die Corona-Krise hat uns alle weiterhin fest im Griff. Der aktuelle „Teil-Lockdown“ zeigt uns, dass vor allem im Winter, wenn die meisten Veranstal- tungen in Gebäuden stattfinden, eine rapide Zunahme der Fallzahlen zu verzeichnen ist. Auch die Ankündigung, dass ein Impfstoff vor der Zulassung steht, ist zwar ein Grund, sich zu freuen, eine Entwarnung kann aber damit nicht einhergehen, da mit einer relativ hohen Impfzahl bestenfalls im Frühsommer gerechnet werden kann.

Wir haben uns aus diesem Grund entschlossen, auch die vorgesehenen Veranstaltungen im Winter abzusagen.

Ein Adventsnachmittag am 2. Advent ist derzeit nicht möglich. Auch nach einer möglichen Aufhebung des Lockdowns Ende November ist eine solche Veranstaltung in unserem Schulungsraum mit den gebotenen Abstands- und Hygieneregeln nicht durchführbar.

Das Gleiche gilt auch für den Faschingsball und den Kinderfasching. Ein fröhliches Feiern in der Zwieseltalhalle mit Tanz und Barbetrieb ist aus heutiger Sicht eine Illusion. In dieser doch recht kleinen Halle sind Hygienekonzepte und Abstandsregeln praktisch nicht einzuhalten oder nur für eine sehr kleine Anzahl von Besuchern, so dass eine Durchführung keinen Sinn macht. Dabei sind sich die drei beteiligten Vereine einig.

Die Jahreshauptversammlung werden wir voraussichtlich im 2. Quartal 2021 abhalten. Wir hoffen, dass bis dorthin wieder eine einigermaßen geordnete Situation vorherrscht, in der solche Zusammenkünfte wieder vorgenommen werden können.

 

Mit kameradschaftlichem Gruß

FFW Wolkersdorf e.V.

Die alljährliche Radtour am Vatertag für alle Mitglieder und Freunde der FFW am 21. Mai 2020 (Christi Himmelfahrt)

muss in diesem Jahr leider ausfallen. Die derzeitige Lage ist für alle schwierig.

Wir wollen weiterhin für Euch da sein im Notfall, - deshalb gilt –

 

heuer bleiben wir daheim.

 

Unsere weiteren für 2020 geplanten Veranstaltungen stehen derzeit noch:

Herbstfahrt 13. September

Oktoberfest 10. Oktober in der Zwieseltalhalle

Grillen am Wolkersdorfer Weihnachtsmarkt (1. Adventssamstag)

Adventsnachmittag (2. Adventsonntag)

 

Inwieweit hier noch Absagen erfolgen müssen, bleibt abzuwarten. Wir werden aber entsprechend informieren.