Um ca. 16:00 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Keller unter Wasser

Die FFW Wolkersdorf zu einem unter Wasser stehenden Keller in der Andreas-Stief-Straße gerufen. Vor Ort bestätigte sich leider die Einsatzlage. Auf Grund eines technischen Defektes waren mehr als 20cm Wasser in den Keller eines Einfamilienhauses eingedrungen. Die Einsatzkräften begannen umgehend den Keller auszupumpen. Kurze Zeit später wurde noch eine Einheit der FFW Schwabach-Stadt mit einer weiteren Pumpe und 2 Wasserstaubsaugern nachgefordert.

Nach ca. 3 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Um ca. 03:00 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Wohnungsbrand in der Tuchergasse - Menschen in Gefahr

Die FFW Wolkersdorf wurde gemeinsam mit der FFW Dietersdorf und der FFW Schwabach-Stadt zu einen Wohnungsbrand in die Tuchgasse gerufen. Vor Ort machen die Bewohner der Dachgeschosswohung bereits deutlich auf sich aufmerksam. Durch das schnelle Eingreifen, der Wehr aus Wolkersdorf, konnten alle drei Bewohner gerettet werden. Auch eine Ausbreitung des Feuers konnte so verhindert werden.

Nähere Informationen unter:

Drei Verletztebei Brand in Wolkersdorf

Nach ca. 2,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Um ca. 18:50 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Rauchentwicklung im Freien

Die FFW Wolkersdorf gemeinsam mit der FFW Dietersdorf zu einer Rauchentwicklung im Freien alarmiert. Der Einsatzort konnte nicht näher beschrieben werden, so wurden die beiden Wehren beauftragt, zwischen Wolkersdorf und Schwabach, die Rauchentwicklung zu lokalisieren.

Vor Ort konnte allerdings kein verdächtiger Rauch gesichtet werden. Die vermeindliche Rauchentwicklung stelle sich lediglich als eine industrielle "Abgaswolke" aus dem Nürnberger Süden da, welche an diesem Tag besonders stark zu sehen war.

Somit konnte der Einsatz nach nach ca. 20 Minuten beendet werden.