Um ca. 17:00 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Brandmeldeanlage (BMA) im Stadtkrankenhaus ausgelöst

Die FFW Wolkersdorf gemeinsam mit mehreren Wehren aus dem Stadtgebiet zum Stadtkrankenhaus alarmiert. Vor Ort konnte von der Einsatzleitung schnell Entwarnung gegeben werden. Bei der Erkundung des Einsatzortes stellte sich heraus, das ein bereits gelöschter Kleinschmorbrand an einem Elekrogerät die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte.

Der Einsatz konnte nach ca. 30 Minuten beendet werden.

Um ca. 17:45 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen

Die FFW Wolkersdorf wurde zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen in die Wolkersdorfer Hauptstraße gerufen. Vor Ort übernahmen wir die Verkehrssicherung und -leitung, sowie die Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe. Verletzt wurde niemand.

Der Einsatz konnte nach ca. einer Stunde beendet werden.

Um ca. 10:30 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Oberbaimbach

Die FFW Wolkersdorf gemeinsam mit der Feuerwehr Schwabach-Dietersdorf und Schwabach-Stadt erneut zu einem Brand nach Oberbaimbach alarmiert. Gott sei dank konnte vor Ort erstmal Entwarnung gegeben werden. Die Polizei entdeckte bei der Nachforschung zur Brandursache des Großbrandes von Montag einen Schwelbrand. Dieser konnte zügig gelöscht werden.

Weiter Informationen unter:

https://www.nordbayern.de/region/schwabach/heu-in-flammen-erneuter-brand-in-oberbaimbach-1.10636396

Der Einsatz konnte nach ca. einer Stunde beendet werden.

Um ca. 17:15 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Oberbaimbach

Die FFW Wolkersdorf wurde gemeinsam mit sämtlichen Wehren der Stadt Schwabach, sowie im weiteren Einsatzverlauf auch Wehren aus dem Landkreis Roth zu einem Großbrand an einem landwirtscahftlichen Anwesen in Oberbaimbach alarmiert.

Gemeinsam wurde das Feuer bekämpft und versucht den Schaden am Anwesen so gering wie möglich zu halten. Aufgrund der Ausdehnung und Kraft des Brandes, sowie der Lage und der des Gebäudes gestaltetet sich dies teilweise nicht zu einfach.

Weitere Informationen unter:

https://www.nordbayern.de/region/schwabach/grosseinsatz-bei-schwabach-flammen-schiessen-aus-haus-und-scheune-1.10628612

Der Einsatz konnte für uns gegen 03:30 Uhr beendet werden, nach über zehn Stunden im Einsatz. Bis um Morgen wurde von den Kameraden aus Dietersdorf eine Brandwache eingerichtet. Einen herzlichen Dank, für diesen kräftezehrenden Einsatz, an alle beteiligten Kameraden.

Um ca. 10:00 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: "undefinierbarere Geruch"

Die FFW Wolkersdorf gemeinsam mit der Feuerwehr Schwabach-Dietersdorf und Schwabach-Stadt zu einem wohnhaus in Wolkersdorf alarmert. Dort klagten einige Personen über Kopfschmerzen, Übelkeit und allgemeines Unwohlsein. Das Gebäude wurde daraufhin mit Messgeräten untersucht, nachdem Entwarnung gegeben werden konnte wurde das Gebäude noch ausgiebig durchlüftet.

Der Einsatz konnte nach ca. einer Stunde beendet werden.