Freiwillige Feuerwehr Wolkersdorf

Letzte Einsätze

  • Einsatz am 17.01.2023 - Brand Gartenabfallcontainer

    Um ca. 21:50 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Brand Gartencontainer in der Dietersdorfer Straße.

    Durch die sehr kurze Anfahrt zum Einsatzort, konnte die FFW Wolkersdorf den brennenden Gartencontainer schnell unter Kontrolle bringen, unter Atemschutz wurde anschließend der Gartenabfall im Container auseinander gezogen bis alle Glutnester abgelöscht waren. Neben der FFW Wolkersdorf wurde auch noch die FFW Dietersdorf alarmiert. Diese konnte aber nach einer kurzen Erkundung der aktuellen Lage wieder abrücken.

    Der Einsatz konnte nach ca. 1,5h beendet werden.

  • Einsatz am 14.01.2023 - Wachbestzung FF Schwabach

    Um ca. 20:45 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Wachbestzung - FF Schwabach

    Die FF Wolkersdorf wurde gemeinsam mit den Kameraden der FF Dietersdorf zur Wachbesetzung des Feuwehrgerätehauses der FF Schwabach-Stadt alarmiert. Diese waren kurz zuvor gemeinsam mit den beiden Löschzügen aus Limbach und Unterreichebach, sowie der FF Penzendorf und der FF Schaftnach zu einem größeren Brand in Limbach gerufen.

    Für die Zeit des Einsatzes übernahmen wir die Abdeckung des Einsatzgebietes.

    Einsatz konnte so nach ca. 2.5 Stunden beendet werden.

Home

Einsatz am 19.09.2019 - Einsatzstichwort: Rauchentwicklung aus Gebäude

Um ca. 22:40 Uhr wurden wir von der ILS alarmiert: Einsatzstichwort: Rauchentwicklung aus Gebäude

Nach Ankunft an der Einsatzstelle wurde von der FFW Wolkersdorf eine Löschwasserversorgung zur Brandbekämpfung aufgebaut, gleichzeitig erkundetet ein Trupp unter schwerem Atemschutz die Ursache der Rauchentwicklung im Kellerbereich des Gebäudes. Nach ca. 10 Minuten konnte Entwarung gegeben werden, die Rauchentwicklung stellte sich auf Grund eines Schadens der Heizungsanlage nur als Wasserdampf heraus. Bei den relativ niedrigen Außentemperaturen wurde dieser fälschlicher Weise für Brandrauch gehalten.

Die Heizung wurde durch die FFW Wolkersdorf vorrübergehend stillgelegt und das weitere Austreten heißen Wassers verhindert. Die zur Unterstützung angerückten Kameraden aus Dietersdorf und Schwabach konnten nach der ersten Feststellung der Lage vor Ort wieder abrücken.

 Nach ca. 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.