Herbstfahrt nach Wien

Liebe Aktive und Mitglieder,

für dieses Jahr haben wir eine mehrtägige Fahrt geplant. Wir möchten mit Euch nach Wien bzw. nach Wolkersdorf im Weinviertel fahren. Folgendes Programm ist dabei geplant:

      

Freitag, 7.9.18    10.00 Uhr   Abfahrt in Wolkersdorf mit Brotzeit während der Fahrt.

  Nach Bezug der Hotelzimmer kurzer Spaziergang durch Wolkersdorf, danach Weinprobe mit Häckerbrotzeit als Abendessen.

Samstag, 8.9.18   9.00 Uhr    Stadtrundfahrt bzw. –gang in Wien und Umgebung. Abendessen im Hotel.

Sonntag, 9.9.18    9:30 Uhr   Besichtigung der Feuerwehr in Wolkersdorf mit Frühschoppen und Brotzeit, danach Rückfahrt nach Hause.

 

Für die Fahrt wird für unsere Mitglieder und deren Partner eine Kostenbeteiligung von € 190,00 je Person erhoben, in der alle oben genannten Programmpunkte incl. Übernachtung und Frühstück enthalten sind. Nichtmitglieder zahlen € 210,00 pro Person.

Bitte meldet Euch bis spätestens 15. Mai verbindlich beim 1.Vorstand (Markus Dietrich - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an, damit die Zimmer entsprechend gebucht werden können.

Einladung zur Radtour

Am Himmelfahrtstag, den 10.05.18 um 8.45 Uhr geht’s wieder los. Mit dem Fahrrad durch die Region, unterwegs eine Rast mit Brotzeit und nach der Rückkunft zum Heim Steaks und Bratwürste und natürlich Getränke zum Regenerieren des ausgelaugten Körpers.

Alle Mitglieder und auch (Noch-)Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, sich hier anzuschließen und einen schönen Tag im Kreis der Kameradinnen und Kameraden zu verbringen.

Übung der Jugendfeuerwehr - Thema: "Erste Hilfe mit Markus"

Am 10.02.2018 stand bei der Jugendfeuerwehr Wolkersdorf "Erste Hilfe mit Markus" auf dem Dienstplan.

Markus Heumann hat im vergangenen Jahr eine umfangreiche Ausbildung als Feuerwehrsanitäter erfolgreich abgeschlossen, und hatte an diesem Tag die schöne Aufgabe sein Wissen an die Jugendfeuerwehler weiterzugeben.

Zusammen mit den drei Jugendwarten erarbeiten die Jugendlichen die wichtigsten Punkte der "Ersten Hilfe" natürlich wurden auch viele Sachen direkt live ausprobiert, den so lernt man es am besten. So wurde intensiv die stabile Seitenlage, das absetzen eines richtigen Notrufes, das Erkennen von Gefahren oder der richtige Umgang mit der Rettungsdecke geübt.

Im Anschluss wurde der Vormittag bei ein paar Weißwürsten und einer Breze reflektiert.

Weiter Bilder finden Sie unter dem Reiter Bilkdergalerie.