Die Jugendgruppe der FFW Wolkersdorf hat am Sonntag, den 16. Mai, die Feuerwehr-Grundausbildung Truppmann Teil 1 erfolgreich abgeschlossen. In zahlreichen Schulungen und Übungen wurde  den Jungfeuerwehrlern von ihren Ausbildern Markus Dietrich, Rainer Elsner, Reiner Pöhlmann und Helmut Winkler das nötige Grundwissen vermittelt.  In über 70 Unterrichtsstunden wurden Themen, wie zum Beispiel Rechtsgrundlagen, Rechte und Pflichten, Fahrzeugkunde, Gerätekunde, Sprechfunkverkehr, Einheiten im Löscheinsatz, in Theorie und Praxis behandelt. Auch ein Erste Hilfe Kurs, durchgeführt von den Ausbildern der Johanniter-Unfall-Hilfe, war Bestandteil der Ausbildung.

Am Ende der Ausbildung stand eine zweiteilige Prüfung. Im theoretischen Teil galt es für die Feuerwehrfrauen und -männer  einen Fragenkatalog mit 50 Fragen aus den verschiedenen Themenbereichen zu beantworten. Anschließend im praktischen Teil musste jeder Prüfling zwei  von sieben Aufgaben aus den verschiedensten Tätigkeitsbereichen eines Feuerwehrmannes, wie zum Beispiel die Inbetriebnahme eines Unterflurhydranten, das Anlegen eines Brustbundes, oder  die Inbetriebnahme eines Feuerlöschers, absolvieren.

An der Truppmann I Grundausbildung haben erfolgreich teilgenommen: Sven Dietrich, Bernd Distler, Nina Elsner, Florian Elsner, Hannes Fischer, Klaus Harfmann, Markus Heumann, Kevin Königer, Dieter Meister, Stephan Meister, Daniel Schneider, Carina Waldmüller, Annalena Winkler, Harald Wörner und Oliver Zink.

Helmut Winkler
1. Kommandant

Fahrt ins Elbsandsteingebirge vom 10.-12. September 2010

Die diesjährige Herbstfahrt soll uns nach Dresden, ins Elbsandsteingebirge und in den Spreewald führen. Die Kosten für diese 3-Tages-Fahrt werden ungefähr bei € 230,00 liegen und beinhalten Fahrt, Übernachtungen mit Frühstück, Abendessen, Stadtrundfahrten, den Ausflug ins Elbsandsteingebirge und die Kahnfahrt im Spreewald. Um auch hier genauer planen zu können, bitten wir ebenfalls um baldige Anmeldung beim Vorstand Markus Dietrich per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), per Fax (0911/6312064) oder aber per Telefon (0911/6383321). Wir würden uns freuen, wenn unser Bus voll werden könnte. Auch Nichtmitglieder sind gerne willkommen.

Etwas verspätet hier eine kurze Berichterstattung. Auch heuer war die Skifahrt bereits Monate vorher ausgebucht. Am Sonntag, den 14. Februar, um 10.00 Uhr, war Abfahrt am Feuerwehrhaus in Wolkersdorf. Den mit 54 Personen voll besetzten Reisebus steuerte wie schon in den letzten Jahren wieder Jürgen, der Fahrer unseres Vertrauens. Ziel war diesmal das Virgental in Osttirol. Wir wohnten mitten im Ortszentrum von Virgen im Gasthaus Rose. Wie sich herausstellte hatten wir wieder ein glückliches Händchen mit der Wahl der Unterkunft, angefangen mit dem Buffet zum Frühstück bis hin zum 3-Gänge-Wahlmenue am Abend, es passte einfach alles. Die Gastfreundschaft der Familie Egger und die sehr gute Küche (hier kocht der Chef persönlich) verdienen großes Lob. Das 10 Minuten entfernte Skigebiet Kals-Matrei am Großglockner ließ keine Wünsche offen. 110 km bestens präparierte Pisten zwischen 1000 und 2600 m Höhe, da war für jeden was dabei. Traumhaftes sonniges Wetter der ersten Tage gab den Blick frei, auf die 3000er Bergkulisse mit dem 3798 m hohen Großglockner, höchster Berg Österreichs.

Am 3. Skitag fuhren wir nach St. Jakob im Defereggental. Das Skigebiet gilt alsGeheimtipp. 52 Pistenkilometer auf 1400 bis 2525 m Höhe, urige Hütten und Traumwetter, was will man mehr? Am Abend war Nachtrodeln angesagt. Nach dem Abendessen ging`s los.Die Fahrt mit dem Traktor auf den Berg, schon ein Erlebnis. Nach ausgelassener Hüttengaudi ging es auf die beleuchtete 2,5 km lange Rodelstrecke. Nach einer erlebnisreichen Woche traten wir am Samstag Vormittag die Heimreise nach Wolkersdorf an.

Auch 2011 wird es wieder eine Skifahrt in der Faschingswoche geben.

Ziel wird wieder einmal Südtirol sein.

Viele Grüsse
Helmut Winkler

Hofbericht

zum absoluten Höhepunkt des Faschingsballs in der Zwieseltalhalle in Wolkersdorf. Nur wenige Auserwählte durften die glanzvolle Aufführung der Performance-Group, bestehend aus den begnadetsten Körpern des TSV Wolkersdorf und der FFW Wolkersdorf miterleben. Lange mussten wir darauf warten, da der Auftritt aus unerfindlichen Gründen letztes Jahr abgesagt wurde. Doch am Samstag war die Zeit des langen Wartens vorüber. Unter den Klängen von Vangelis zog die Gruppe mit Ihren athletisch gestählten Körpern auf den Dancefloor und zeigte in vollendeter Form Pirouetten und Sprünge von unvergleichlicher Perfektion.

Dem aufmerksamen Beobachter entging nicht, wie Damen nach Atem ringend sich zuflüsterten: „Glücklich die Ehefrauen, die so ein Bild von einem Manne zuhause haben“. Die tobenden Zuschauer forderten eine Zugabe, die uns glücklicherweise gewährt wurde und die Darsteller nochmals zur Hochform auflaufen ließ.

Diese unvergessliche Uraufführung wird noch lange genug Gesprächstoff liefern und ob dies jemals übertroffen werden kann, werden wir nächstes Jahr an dieser Stelle diskutieren.

All jenen, die nicht dabei waren sei gesagt: die Planungen für 2011 laufen schon und der Kartenvorverkauf startet demnächst im Januar 2011.

Dieser Bericht spiegelt im vollen Umfang die Meinung des Verfassers wieder, der aber vorsorglich nicht erwähnt werden will.

Euer Schalk im Nacken.

PS: Sollten einige Teilnehmer etwas anderes gesehen haben, so lag das entweder am falschen Bildformat 16:9 statt 4:3, da 16:9 bekanntermaßen Bilder verzerren kann oder am zu geringen Genuss alkoholischer Getränke. Herzlichen Dank an alle mit der Planung, Durchführung und Ausführung Beteiligten. Weiter so!

Die Jahreshauptversammlung für das Berichtsjahr 2009 findet am 15. Januar 2010 um 19.30 Uhr im Schulungsraum in der Tuchergasse statt. Die Tagesordnung, die jedes unserer Mitglieder mit seiner persönlichen Einladung auch erhält lautet wie folgt:

 

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Bericht des Vorstandes
  4. Bericht des Kommandanten
  5. Bericht des Jugendwartes
  6. Bericht des Kassiers und der Kassenprüfer
  7. Entlastung der Vorstandschaft
  8. Termine und Veranstaltungen 2010
  9. Sonstiges

 

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele unserer Mitglieder die Möglichkeit nutzen, sich über das abgelaufene Jahr zu informieren. Auch (Noch-)Nichtmitglieder sind gern gesehene Gäste.